9/09/2016

Meine zwei Küstenmäuse.

*Werbung* Vielen Dank für die kostenlose Stoffsendung! <3

ENDLICH! Heute schaffe ich es doch tatsächlich, die neue EP von Stoff und Liebe VOR der Veröffentlichung zu präsentieren :D So habt ihr eine wirklich realistische Chance, auch etwas von dem Zuckerstoff ab zubekommen. 'Bobo die Maus' heißt er und ist wieder einmal so wuuunderschön geworden. Ich drück euch die Daumen!

Schon als der Babyjunge noch im Bauch war habe ich mich darauf gefreut für meine Kinder bald im Partnerlook nähen zu können. Natürlich nicht ständig, aber hin und wieder ein Teilchen. Heute zeige ich euch so eins, genäht nach dem brand neuen Hoodyschnitt 'Küstenkind' von 'For Mami&Me by LuMaLi'. Momentan befindet sich dieser noch im Probenähen, aber in ein paar Tagen dürft auch ihr euch an ihm erfreuen und damit die Herbstgarderobe eurer Kinder aufstocken.








Schnitt: Küstenkind by 'For Mami&Me by LuMaLi'
genähte Größen: 68 | 110
Stoffwahl:
* Ringeljersey by Prinzessin Ladaa

Das Küstenkind zeichnet sich durch seine stylische Knopfleiste aus. Die Kapuze kommt in runder und zipfeliger Form daher und lässt sich somit perfekt individuell gestalten. Als kleinen Hingucker wird ein Jerseystreifen ins Bündchen eingesetzt und dadurch entfällt auch die Bündchennaht. Hinsichtlich applizieren konnte ich wieder etwas faul sein, denn Bobo die Maus eignet sich dafür hervorragend, ohne, dass ich mir selbst etwas einfallen lassen musste. 







Die nächste Herausforderung wird dann sein, alle beide Kinder aufs Bild zu bekommen. So, dass man die Gesichter nicht sieht, die Beleuchtung optimal ist, dier Hintergrund stimmt, der Stoff gut in Szene gesetzt ist und die Passform des Kleidungsstücks zu zu erkennen ist - Ähm, ja. :P Da komme ich schon allein bei dem Gedanke daran ins Schwitzen :D

Deswegen doch erstmal Einzelbilder. ;)






Ach, eins noch. Ist euch aufgefallen, dass der Minijunge immer noch die schicken Gore Tex-Schuhe trägt?! Nun schon fast ein halbes Jahr lang. Scheinbar müssen wir nun nicht mehr aller 3 Monate neue Schuhe kaufen gehen. Um so mehr muss man natürlich auf die Qualität achten, denn nützt ja nix, wenn wir dann trotzdem nach 3 Monaten Neue kaufen müssen, weil sie kaputt gespielt sind. Und da machen sich ein paar gute Lederschuhe schon bezahlt, zumindest diese von Primigi, wie es der Langzeittest ergeben hat.

Und nun husch husch zum Stoffkaufen :*


Schönen Freitag, liebst Evi :*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen