10/18/2017

Raschelraschel.

*Werbung* Vielen Dank für die kostenlose Stoffsendung <3


Eigentlich hab ich üüüberhaupt keine Zeit, doch wenn es danach ginge, dann könnte ich mein Nähhobby wohl an den Nagel hängen. :P Natürlich - das neue Freebook 'MiniMars' hat mich fest im Griff, der Schnitt ist auch schon so gut wie fertig und durchgetestet, aber die Zielgerade zieht sich ganz schön in die Länge! 70 Bilder für die Fotoanleitung warten darauf beschriftet zu werden, die Anleitungstexte möchten formuliert sein und ganz neben bei rücken mir da immer noch 2 kleine Jungs auf die Pelle - und ein Großer. ;) Das schöne Wetter lockt nach draußen und damit verschiebt sich der Haushalt auf die kostbaren Abendstunden. Und wenn dann wieder morgens 5.30 Uhr der Wecker klingelt, überlegt man sich 3 mal, ob man nicht lieber heute als morgen ins Bett geht. Nichtsdestotrotz möchte ich euch mein neues Herbstkleidchen zeigen. Also zumindest war es das kurz, denn es ist mir ein wenig zu groß geraten (beim nächsten Mal also XXS?!) und somit darf es nun meine Mama spazieren tragen. Ich hab auch schon abgecheckt, ob sie für ein paar Tragebildchen herhalten würde ... ja, würde sie. :D Vielleicht reiche ich die nach, wenn ihr mögt!





Schnitt: Kleid Pia by Fadenkäfer
genähte Größe: 34 (beim nächsten Mal 32 ;) )
Stoffwahl:

Genäht habe ich einen neuen Schnitt, das Kleid 'Pia' von Fadenkäfer. Wie schon geschrieben, beim nächsten Mal muss ich wohl eine Größe kleiner nähen, ABER ich mag in dennoch totaaal gern! Sehr schlicht wirkt der Beleg am Hals und der Tunnelzug auf der Hüfte (hab ich etwas abgewandelt) lässt das Kleid dennoch sportlich wirken. Man hat die Möglichkeit zwischem geradem Scnnitt und A-Linie zu wählen und auch die Ärmellängen sind variabel. Das Kleid ist ratzfatz genäht, da dauert fast das Schnittmusterkleben länger. 

Doch das eigentliche Highlight ist ja die neue EP von Apfelschick! Ich bin ja sonst kein rosa/pink-Fan. Aber die Kombi aus dem Rotton und Petrol hat mich echt komplett überzeugt. Damit das Herbstlaub noch besser zur Geltung kommt, habe ich die Arme dunkel abgesetzt und zudem extralange Armbündchen angenäht - zum Glück, denn meine Mama hat üüübelst lange Arme und die wären sonst definitiv zu kurz gewesen.






Soo, das wars schon. Ich kümmere mich jetzt mal weiter um den MiniMars, bis späta! LG Evi <3

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein schönes Herbstkleid geworden! Ich habe den Schnitt gerade für meine Tochter genäht. Wusste gar nicht, dass es den auch in groß gibt. Wäre eine Überlegung...
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist total schön geworden und die Farbkombination steht dir super :)

    Liebe Grüße
    MilasMuddi

    AntwortenLöschen